ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Uberfluencer)

§1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Aktivitäten von Uberfluencer.com.
Wir als Uberfluencer Influencer-Agentur bilden die Brücke zwischen Influencern und Firmen.
(2) Das Angebot in Unserer Agentur richtet sich ausschließlich an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
(3) Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
(4) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
(5) Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website https://uberfluencer.com/agb/ abrufen und ausdrucken.

§ 2 Registrierung des Kundenkontos und personenbezogene Daten

(1) Die innerhalb der Webseite aufgeführten Produkte und Leistungen stellen grundsätzlich keine bindenden Angebote zum Abschluss eines Vertrags dar.
(2) Bei der Anmeldung haben Sie ein Kundenkonto bei Uberfluencer einzurichten. So sind Sie verpflichtet, wahrheitsgemäße und klare Angaben zu machen. Jeder Kunde darf sich nur einmal anmelden. Benutzername und Passwort bei Uberfluencer werden vertraulich behandelt und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.
(3) Wir bewahren die personenbezogenen Daten, die Sie bereitstellen, solange auf, wie es erforderlich ist, um Ihnen Unsere Dienste bereitzustellen. Wenn Sie Ihren internen Account löschen möchten, beachten Sie bitte, dass all Ihre Unterlagen ebenfalls gelöscht werden. Wir löschen diese Daten auf Ihren Wunsch und wir speichern lediglich ein Protokoll mit den folgenden Daten: Profilfoto, Profiltext, Name, Instagram Name, Nische. Alle weiteren Daten werden gelöscht.
(4) Personenbezogenen Daten können an die folgenden Parteien und unter den folgenden Umständen weitergegeben werden:
• Drittparteien, u. a. beauftragte Anbieter, Berater und sonstige Dienstleister, um diesen die Erbringung von Leistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen
• Drittparteien, für die Auftragsbearbeitung inkl. freie Mitarbeiter, Freelancer und externe Firmen
• Drittparteien im Zusammenhang mit der Durchsetzung unserer AGB inkl. Inkasso Firmen
• Drittparteien, um unsere Geschäftstätigkeit bzw. die unserer verbundenen Unternehmen zu schützen
• Drittparteien, um uns die Inanspruchnahme möglicher Rechtsbehelfe sowie die Begrenzung von Schäden, die uns möglicherweise entstehen, zu erlauben
• Drittparteien im Falle von Umstrukturierungen, Fusionen, Übernahmen, Verkäufen, Joint Ventures, Abtretungen, Übertragungen oder sonstigen Veräußerungen des gesamten oder Teilen unseres Geschäfts bzw. unserer Vermögenswerte (einschließlich in Verbindung mit etwaigen Insolvenz- bzw. ähnlichen Verfahren).
(5) Die Verwendung der von Uberfluencer angebotenen Leistungen in einem sozialen Netzwerk erfolgt nach der Verantwortlichkeit des Kunden hin.
(6) Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden, die Instagram-Regeln und alle Gesetze, denen Sie unterliegen, einzuhalten. Sie verwenden Uberfluencer auf eigenes Risiko.
(7) Accounts können jederzeit ohne Angabe von Gründen durch die Betreiber gesperrt werden. Es besteht kein Anrecht auf bezahlte Kooperationen / Produkttests etc.

§ 3 Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung des Benutzerkontos

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

§ 4 Garantie

(1) Die erwartete Anzahl an Followern, Likes und Kommentaren ist dem Anwender in keiner Weise garantiert.
(2) Wir können die ununterbrochene oder fehlerfreie Funktionsfähigkeit der Dienste nicht garantieren.
(3) Die Erzielung eines bestimmten wirtschaftlichen Erfolgs wird nicht gewährleistet.
(4) Uberfluencer haftet nicht für die angebotenen Werbeanbieter und deren Produkte und Leistungen.
(5) Für die rechtliche Zulässigkeit der Werbemaßnahme haftet ausschließlich der Auftraggeber. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Verstöße gegen Vorschriften des Wettbewerbsrechts, Urheberrechts, Markenrechts sowie spezieller Werbegesetze.

§ 5 Mitwirkende Partner

Die folgenden Webseiten sind in der Nutzung von Uberfluencer miteingeschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
(1) Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics
(2) Google Fonts
(3) Facebook
(4) Twitter
(5) Google +
(6) Instagram
(7) LinkedIn
(8) Pinterest

§ 6 Uberfluencer Punkte

(1) Nach § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.
(2) Die Uberfluencer Punkte (UP) stellen keine reale Währung dar. Es besteht kein Recht auf Auszahlung oder Einlösung.

§ 7 Gewinnspielteilnahme

Bei der Teilnahme an Gewinnspielen besteht kein Anrecht auf Auszahlungen.
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren.

§ 8 Widerrufsbelehrung

Die Daten von Personen können jederzeit gelöscht werden.

§ 9 Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Interaktionen der Angebote, zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Linkhttp://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.
Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht
verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN- Kaufrecht“). Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten, bleiben von der Rechtswahl unberührt.
(3) Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen, so ist Unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.
Stand: Januar, 2019

Copyright: HÄRTING Rechtsanwälte, www.haerting.de, vertragstexte@haerting.de Chausseestraße 13,10115 Berlin, Tel. (030) 28 30 57 40, Fax (030) 28 30 57 4
Die Texte wurden teilweise verändert.

Jetzt registrieren